Scobleizer – Microsoft Geek Blogger


Ein Beispiel dafür, wie die Bloggerei perverse Ausmaße annehmen kann, ist dieses Blog: Scobleizer – Microsoft Geek Blogger. Ich fand es nur durch Zufall, über die Startseite von WordPress.

Microsoft-Mitarbeiter Robert Scoble schreibt darin über dies und das aus der Techwelt. Damit hat er sich seinen festen Leserkreis erobert.

Diese Woche hat sein Blog einen anderen Inhalt: Roberts Mutter hat einen Schlaganfall erlitten und liegt im Sterben. Er fuhr in ihre amerikanische Kleinstadt, um sie dort zu sehen. Offen für seine verteilt lebende Familie und für die Welt, beschreibt er seine Emotionen. Vernetzter Geek der er ist, schreibt er in Echtzeit, ohne Reflektion, tippt ins Handy während er die Hand seiner Mutter hält. Seine Leserzahl dürfte drastisch gestiegen sein, sein Google-PageRank beträgt 7. Sorry, ich finde das unmöglich. Diese Emotionen gehören der Öffentlichkeit nicht, gehören mir nicht. Und ich will sie auch nicht. Lieber Robert, ich wünsche deiner Mutter Gottes Segen und einen würdevollen Abschied, aber bitte schütze ihre und deine Privatsphäre. Auch vor mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: