Traue nie einem Guten


…traue lieber einem Schurken, der sagt dir wenigstens, da er’s bse meint.

Heute lese ich in der Zeitung, da Kriegsprotokolle verffentlicht wurden, die verraten, da Winston Churchill vorhatte, Hitler und andere Nazi-Gren ohne Gerichtsverfahren hinrichten zu lassen – mit einem von den Amerikanern geliehenen elektrischen Stuhl!

Das pat hervorragend in die Gegenwart, in der sich Bush, aber mehr und mehr auch andere, im Kampf gegen den Terror verleiten lassen, ihre eigenen demokratischen Grundwerte ber Bord zu werfen. Im SPIEGEL war diese Woche ein aufschlureiches Gesprch mit Schuble zu lesen, der im besten Begriff ist, den Schwarzen Sheriff Schily noch rechts zu berholen. Es ging um die Ethikfrage, ob man als Demokrat unter Folter gewonnene Erkenntnisse nutzen drfe. Eine Frage, auf die es aus Moralsicht kein langes berlegen geben drfte, fr Schuble schon.

Ich protestierte hier schon vor ber einem Jahr gegen Wolfgang Daschner, den Polizisten, der die Folterung des Angeklagten im Entfhrungsfall von Metzler anzuordnen bereit war. Dieser kam mit einer Geldstrafe davon und bleibt trotz Verurteilung Polizeibeamter, mit allen Pensionsansprchen – drastisch gesprochen liegt hier also zumindest ex post bereits eine Form von staatlich sanktionierter Folter vor. Magnus Gfgen klagte gegen die Bundesrepublik vor dem Europischen Gerichtshof fr Menschenrechte in Straburg, seine Sache steht nicht schlecht, doch das Verfahren wird lange dauern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: