Die Brgerinitiative gegen diakonische Projekte in Rath hat ein neues Bettigungsfeld gefunden und hat jetzt eine Website. (Nein, ich werde das nicht durch einen Link untersttzen. Wer sie sucht, wird sie sicher finden.) Diese bringt aber keine neuen Erkenntnisse und Einsichten auer der, da eben doch immer noch keine Ruhe eingekehrt ist.

Als christlich denkender Mensch beschftigt mich im Augenblick uerst ernsthaft eine andere Frage, wenn ich erbitterte Gegner dieses Projekts der Diakonie am Sonntag im Gottesdienst sehe: Was denken die? Was denken die, wenn sie einen Predigttext hren wie Mt 25, 31-46: „Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan. Und sie werden hingehen: diese zur ewigen Strafe, aber die Gerechten in das ewige Leben“?

Ich habe hier bisher sehr bewut auf die Phariserstelle (Lk 18, 9-14) verzichtet, denn mir ist klar, da dies Gleichnis ein zweischneidiges Schwert ist: Wer einen anderen einen Phariser nennt, macht sich damit genau selbst zum Phariser, denn Jesus spricht ja gerade „Denn wer sich selbst erhht, der wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhht werden. “ Man halte es also besser mit dem Gospel Go tell it on the Mountain: „and if I am a Christian, I am the least of all“, und meine Anmaung, da meine Meinung richtiger oder gerechter ist als die anderer, ist nur meine. Dennoch frage ich mich, betet da in der Bank hinter mir einer, der selbstgerecht ist und ganz allein, ohne Maske, wirklich glaubt, diese Gemeinde, dieser Pfarrer da vorn, sind alle verblendet, nur ich wei, was wirklich gut ist fr die Menschen hier, oder betet da in Wahrheit einer, der selbst zerknirscht vor seinen Herrgott tritt und sagt, Gott sei mir Snder gndig? Ich meine, man kann doch nicht in seinem Innersten so gespalten sein, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: