Wählerwille Schröderwille Westerwille


Der Wähler hat gewählt, und ach! welche Qual. Die heutige Zeitung informiert mich über eine neue Emnid-Umfrage, derzufolge 70 % der Wähler mit dem Wahlergebnis unzufrieden sind. Und was soll das, bitte? Wenn es einen Tag in vier Jahren gibt, wo der Wähler sich nicht bei „der Politik“ beklagen kann, dann den Wahltag. Das vorliegende Chaos und seine Konsequenzen haben wir, die mündigen Bürger, allein selbst zu verantworten.

Derweil ist es natürlich lustig zu beobachten, wie die Politiker mit dem Ergebnis umgehen. Schröder ignoriert es einfach, versucht es auszusitzen – was kommt am Ende? Räumungsklage? Kettet sich Gerd am Kanzleramt fest und wird von Polizisten weggetragen? Joschka, der sich eigentlich wacker geschlagen hat, geht nach Hause. Stoiber, der in seinem eigenen Saustall^W Land mit minus 10 % den größten Verlust heimgetragen hat, beginnt bereits wieder mit „ich hab’s doch gleich gesagt, aber mich hat ja keiner gefragt.“ Westerwelle macht ausnahmsweise mal mehrere Tage lang alles richtig. Von Angela Merkel hat man witzigerweise lange nichts mehr gehört. Lafontaine und seine 8 % ignorieren alle.

Derweil sind wir im In- und Ausland diskreditiert. Wohin, Spaß beiseite, uns das Ganze endlich führen soll, ist gar nicht abzusehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: