Privatbankiers mit langen Namen, hier Delbrck Bethmann Maffei, haben manchmal absonderliche Vorstellungen von ehrlichen Kunden:

„Unsere Vermgensverwaltung hat ihren Preis. Dieser richtet sich nach dem Grad Ihrer Zufriedenheit“ – im Kleingedrucken erklrt: Man zahlt im Folgejahr anteilig soviel, wie man selbst glaubt, da die Beratung wert war. Ein grozgiges Angebot, da bei integren Kunden, die Leistung wirklich zu schtzen wissen, aufgehen mag.

Wie schtzt man sich nun vor den „Geiz-ist-geil“-Kunden, die das haltlos ausnutzen? Ganz einfach, und hier lacht der Leser: „Wir bitten Sie um Verstndnis, da wir dieses Angebot erst ab einer Summe von 500.000 Euro abgeben knnen.“ Mit anderen Worten, ein anstndiger Millionr, mit dem man auf Augenhhe verhandeln kann, der macht sowas nicht. Die kleinen Krauter aber mit ihren 10.000 Musen im Sparstrumpf, die knnen wir nicht einschtzen…

Und die verzockten Millionen, tja, die bleiben natrlich weg. Aber wenigstens gebhrenfrei…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: