Zugegeben, wir befinden uns im Grunde in einer Verfassungskrise, und es ist nicht lustig, was in Berlin derzeit abgeht. Aber Leserbriefschreiber einer bekannten Zeitung sind dennoch immer wieder Grund fr Spott: Der Tenor einer Reihe von Briefen lautet: Schrder hat versagt, er soll die Konsequenzen ziehen, dem Volk die Kosten der unntigen Neuwahlen ersparen und Platz machen fr die, die es besser knnen, also die CDU.

h, sorry folks, aber so funktioniert diese Demokratie nicht! Wenn Schrder tatschlich zurcktritt, erspart er dem Volk zwar tatschlich die Neuwahlen, aber eben um den Preis, da die Machtverhltnisse sich auch eben nicht ndern – die Schnapsidee vom Bundeskanzler Mntefering wrde Wirklichkeit.

War das Gewollte also nicht das Gemeinte, so mte der Leserbriefschreiber sein Heil wohl nicht in der CDU suchen, sondern in einer Partei, die bereit ist, bestehende Konventionen umzustoen (oder nicht allzuviel auf Demokratie hlt), wie der WASGPDS

Und das Umstoen von Konventionen, das brauchen wir ja nun wirklich. Nur leider haben sich egomanenbezogene Gegenparteien zwar ab und zu einwhlen knnen, sind dann aber regelmig geplatzt, oft mit Knall, gerade dem leidgeprften Hamburger fallen Beispiele wie Statt-Partei oder Schill-Partei ein, anderen noch der Eurologe Bolko Hoffmann mit seiner Pro-DM-Partei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: