Christen und das St.-Florians-Prinzip


Die Diakonie will in unserem Stadtteil eine betreute Wohneinrichtung fr chronisch mehrfach beeintrchtigte abhngige Menschen bauen. Das sind Menschen mit so unglcklichen Kombinationen von Krankheit und Lebensumstnden wie z. B. Alkoholismus und Depression. Diese Menschen, die z. B. in Obdachloseneinrichtungen oft unzulnglich betreut werden und dann auf der Strae langsam zugrunde gehen, sind aber nun einmal kein erfreulicher Anblick. Daher machen die Geschftsleute der Ladenstrae Front und versuchen mit allen Mitteln, diese Ansiedelung zu verhindern. In ihren Aushngen stellen sie die betroffenen Menschen als Junkies, Kleinkriminelle und Gefahr fr die Allgemeinheit dar. Sie schildern Rath als „sozial belastet“ (was ich persnlich gern zum Unwort des Jahres erklren wrde) und begrnden damit, warum diese Menschen anderswo besser aufgehoben wren – irgendwoanders, nur blo nicht hier.

Als Christ bin ich sehr traurig, das zu sehen. „Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brdern, das habt ihr mir getan. (Matth. 25,40b)“ sagt uns Christus. Dagegen steht hinter den Aussagen der Projektgegner, sie wollen die Einrichtung ja wohl, nur eben nicht in Rath, das unverhohlene St.-Florians-Prinzip („O heiliger St. Florian, verschon‘ mein Haus, znd‘ andere an“). Das ist purer Egoismus, das glatte Gegenteil von gelebter Nchstenliebe.

Wo soll diese Wohneinrichtung denn hin? Welcher Stadtteil hat denn wohl bitte keine „guten Grnde“ dagegen, es genau dort zu errichten? Ich schliee lieber mit Rio Reiser:

„Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: